8. März 2022

Spenden Sie jetzt: schnelle Hilfe für die Ukraine

Der Krieg in der Ukraine ist eine huma­ni­täre Kata­strophe. Die HSP GRUPPE unter­stützt über den gemein­nüt­zigen Verein HSP CHARITY Hilfs­trans­porte, um den Menschen in Not schnelle Hilfe zu leisten. Gerne können Sie über eine Spende die Akti­vi­täten von HSP CHARITY unter­stützen.

Wie die ganze Welt, sind auch die Menschen in der HSP GRUPPE von dem Krieg in der Ukraine erschüt­tert. Viele von ihnen enga­gieren sich nach Kräften mit Geld- und Sach­spenden sowie hohem persön­li­chen Einsatz, um möglichst schnelle Hilfe für die Ukraine zu ermög­li­chen.

Über den gemein­nüt­zigen Verein HSP CHARITY e. V. bündeln wir unsere Unter­stüt­zung für Hilfs­pro­jekte. Bislang ist aus dem Umfeld der HSP GRUPPE, also aus den Kanz­leien, der Mandat­schaft und von Geschäfts­part­nern, ein erheb­li­cher Spen­den­be­trag zur Ukraine-Hilfe zusam­men­ge­kommen. Für diesen Zuspruch und die immense Hilfs­be­reit­schaft bedanken wir uns herz­lich.

Bishe­riger Spen­den­ein­gang für Ukraine-Hilfs­pro­jekte

194.856 Euro

Stand: 19.04.2022

Wir würden uns sehr freuen, auch auf Ihre Hilfe zählen zu können.

Spen­den­konto

HSP CHARITY e. V.

IBAN: DE79 2505 0180 0900 1519 86
BIC/SWIFT: SPKHDE2HXXX

Spar­kasse Hannover

Betreff: Spende Ukraine-Hilfe

Sie erhalten für Ihre Spende eine steu­er­lich abzugs­fä­hige Spen­den­be­schei­ni­gung.

Wie wird das Geld verwendet?

Bei HSP CHARITY gilt grund­sätz­lich: Spen­den­gelder fließen ohne Abzug von Verwal­tungs­kosten stets zu 100 % in die unter­stützten Projekte. Die Verwal­tungs­kosten werden von der HSP GRUPPE getragen.

Aktuell werden mit den finan­zi­ellen Mitteln von HSP-CHARITY in Zusam­men­ar­beit mit der Johan­niter-Unfall-Hilfe Hilfs­güter gekauft, bei den Johan­ni­tern zwischen­ge­la­gert und dann mit von HSP orga­ni­sierten LKW in die Grenz­re­gionen zur Ukraine in Polen und Rumä­nien trans­por­tiert. Dort werden die Hilfs­güter verteilt und mit Unter­stüt­zung diplo­ma­ti­scher Kräfte in die Ukraine verbracht, soweit dies noch möglich ist.

Ebenso unter­stützt HSP CHARITY die Initia­tiven der HSP-Steuer­berater Marco Wind­horst und Marco Sell. Beide orga­ni­sieren unter hohem persön­li­chen Einsatz, finan­zi­eller Hilfe aus der gesamten HSP GRUPPE und Nutzung ihrer privaten wie geschäft­li­chen Netz­werke die Beschaf­fung und Trans­porte von drin­gend benö­tigten Hilfs­gü­tern wie z. B. Baby­nah­rung, medi­zi­ni­schen Arti­keln oder Nahrungs­mit­teln. Sie haben bereits mehrere LKW-Ladungen ins ukrai­ni­sche Grenz­ge­biet ermög­licht und z. T. sogar selbst begleitet.

Ebenso unter­stützt HSP CHARITY die Initia­tiven von Marco Wind­horst von HSP STEUER Bremen und Marco Sell von HSP STEUER Nord­ost­hessen. Beide orga­ni­sieren unter hohem persön­li­chen Einsatz, finan­zi­eller Hilfe aus der gesamten HSP GRUPPE und Nutzung ihrer privaten wie geschäft­li­chen Netz­werke die Beschaf­fung und Trans­porte von drin­gend benö­tigten Hilfs­gü­tern wie z. B. Baby­nah­rung, medi­zi­ni­schen Arti­keln oder Nahrungs­mit­teln. Sie haben bereits mehrere LKW-Ladungen ins ukrai­ni­sche Grenz­ge­biet ermög­licht und z. T. sogar selbst begleitet.

HSP CHARITY e. V.

Unter­nehmen der HSP GRUPPE bündeln ihr soziales und gesell­schaft­li­ches Enga­ge­ment im gemein­nüt­zigen Verein HSP CHARITY e. V., der auch offen für externe Spenden von Mandanten, Geschäfts­part­nern und Privat­per­sonen ist. Erfahren Sie mehr über HSP CHARITY und die unter­stützten Hilfs­pro­jekte.


Vielen Dank für Ihre Unter­stüt­zung


Lassen Sie uns gemeinsam Not lindern, wo wir können und den Glauben an unsere huma­ni­tären Werte durch Taten unter­strei­chen.