Fach­ar­tikel

Grundsteuerreform 2022 – das müssen Sie beachten

Im November 2019 wurde das Grund­steuer-Reform­ge­setz (GrStRefG) beschlossen, wodurch ab 2025 die Grund­steuer nach neuen Methoden berechnet wird. Trotz der Über­gangs­zeit bis Ende 2024 sind Grund­stücks­werte jedoch bereits zum 1. Januar 2022 neu fest­zu­stellen und in einer entspre­chenden Erklä­rung bis spätes­tens zum 30. Juni 2022 abzu­geben. Somit besteht für Grund­stücks­ei­gen­tümer bereits jetzt Hand­lungs­be­darf.lesen

Der Kampf um die besten Köpfe – so gewinnen Unternehmen Talente für sich

Seit vielen Jahren geht ein Schreck­ge­spenst auf dem deut­schen Arbeits­markt umher: der Fach­kräf­te­mangel. Wie bedroh­lich dieses Gespenst tatsäch­lich ist, zeigen die Daten von Unter­nehmen in Bezug auf die Dauer von Einstel­lungs­pro­zessen. Ob Soft­ware-Design, Kran­ken­pflege oder Gebäu­de­technik – in zahl­rei­chen Bran­chen brau­chen Unter­nehmen im Durch­schnitt mehr als ein halbes Jahr, um eine vakante Stelle neu zu besetzen. lesen

Heute unmöglich, morgen Standard? Relative Utopien im Wandel der Zeit

Was gestern nach unrea­lis­ti­scher Utopie klang ist heute Stan­dard, Was hält die Zukunft für uns bereit?lesen

freundin Top-Arbeitgeber – wir gehören zu den familienfreundlichsten Unternehmen Deutschlands

Die Unter­stüt­zung der Verein­bar­keit von Familie und Beruf gehört zur DNA unseres Werte­ka­nons. Daher freuen wir uns sehr, von der Zeit­schrift freundin als eines der fami­li­en­freund­lichsten Unter­nehmen Deutsch­lands ausge­zeichnet worden zu sein.lesen

Schöpferische Zerstörung und disruptiver Wandel

Der wirt­schaft­liche Wandel nimmt immer mehr an Geschwin­dig­keit zu und Unter­nehmen müssen in kürzester Zeit auf tief­grei­fende Verän­de­rungen reagieren.lesen

Berufe mit Zukunft

Die Frage, was aus ihren Kindern einmal werden soll, bewegt die meisten Eltern von der frühen Jugend ihres Nach­wuchses an. Welche Berufe haben eine rosige Zukunft und welche nicht?lesen

So funktioniert Steuerberatung in der Krise

Die Coro­na­pan­demie hat die Steuer­berater stark bean­sprucht. Carsten Schulz, Steuer­berater und Gründer der HSP GRUPPE, berichtet in der WELT-Beilage „Deut­scher Mittel­stand“ über seine Erfah­rungen.lesen

Digitale Zeitschlucker entschärfen

Was privat mögli­cher­weise will­kommen ist oder im schlimmsten Falle ledig­lich nervt, kann im geschäft­li­chen Bereich ein rich­tiger Zeit­fresser mit hand­festen Nach­teilen sein. Um die Produk­ti­vität nicht zu gefährden, bedarf es Stra­te­gien, die digi­tale Nach­rich­ten­flut zu zähmen.lesen

Die 25-Stunden-Woche

Mehr Produk­ti­vität durch redu­zierte Arbeits­zeit: Kann das klappen? Zuneh­mend mehr Unter­nehmen versu­chen sich an einem Arbeits­zeit­mo­dell, von dem sowohl Firma als auch Beschäf­tigte profi­tieren.lesen

Der digitale Nachlass

Für den tragi­schen Fall eines plötz­li­chen Unfalls oder Able­bens muss es auch für Online-Konten und IT-Systeme einen gere­gelten Notfall­plan geben, um Schaden von Unter­nehmen abzu­wenden.lesen