Info-Center

Innovation: Die Triebfeder des Fortschritts

Inno­va­tion ist einer der wich­tigsten Treiber des Wirt­schafts­le­bens und führt zu einem perma­nenten tech­ni­schen, wirt­schaft­li­chen und sozialen Wandel.lesen

DER MONAT 03.2022 ist online

DER MONAT ist unser News­dienst rund um aktu­elle Themen aus den Berei­chen Steuern, Recht und Wirt­schaft. Wir wünschen viel Vergnügen beim Lesen unserer aktu­ellen Ausgabe, die ab sofort verfügbar ist.lesen

Der Monat 02.2022

DER MONAT ist der monat­liche News­dienst der HSP GRUPPE. Nach Veröf­fent­li­chung der Druck­aus­gabe können Sie die aktu­elle Ausgabe auch auf unserer Website online lesen. lesen

DER MONAT 02.2022 ist online

DER MONAT ist der monat­liche News­dienst der HSP GRUPPE. Nach Veröf­fent­li­chung der Druck­aus­gabe können Sie die aktu­elle Ausgabe auch auf unserer Website online lesen. lesen

Frohes neues Jahr!

Nur das Beste für das neue Jahr!lesen

Frohe Weihnachten

Wir wünschen Ihnen ein besinn­li­ches und erhol­sames Weih­nachts­fest.lesen

DER MONAT 12.2021 ist online

DER MONAT ist der monat­liche News­dienst der HSP GRUPPE. Nach Veröf­fent­li­chung der Druck­aus­gabe können Sie die aktu­elle Ausgabe auch auf unserer Website online lesen. lesen

Grundsteuerreform 2022 – das müssen Sie beachten

Im November 2019 wurde das Grund­steuer-Reform­ge­setz (GrStRefG) beschlossen, wodurch ab 2025 die Grund­steuer nach neuen Methoden berechnet wird. Trotz der Über­gangs­zeit bis Ende 2024 sind Grund­stücks­werte jedoch bereits zum 1. Januar 2022 neu fest­zu­stellen und in einer entspre­chenden Erklä­rung voraus­sicht­lich bis zum 31. Juli 2022, jedoch spätes­tens bis zum 31. Oktober 2022 abzu­geben. Somit besteht für Grund­stücks­ei­gen­tümer bereits jetzt Hand­lungs­be­darf.lesen

DER MONAT 11.2021

DER MONAT ist der monat­liche News­dienst der HSP GRUPPE. Nach Veröf­fent­li­chung der Druck­aus­gabe können Sie die aktu­elle Ausgabe auch auf unserer Website online lesen. lesen

Der Kampf um die besten Köpfe – so gewinnen Unternehmen Talente für sich

Seit vielen Jahren geht ein Schreck­ge­spenst auf dem deut­schen Arbeits­markt umher: der Fach­kräf­te­mangel. Wie bedroh­lich dieses Gespenst tatsäch­lich ist, zeigen die Daten von Unter­nehmen in Bezug auf die Dauer von Einstel­lungs­pro­zessen. Ob Soft­ware-Design, Kran­ken­pflege oder Gebäu­de­technik – in zahl­rei­chen Bran­chen brau­chen Unter­nehmen im Durch­schnitt mehr als ein halbes Jahr, um eine vakante Stelle neu zu besetzen. lesen