Karriere und Stel­len­an­ge­bote

Unser Anspruch ist es, unseren Mandanten die best­mög­liche Leis­tung zu bieten. Dies errei­chen wir nur durch hoch quali­fi­zierte Mitar­beiter, die ihre Arbeit als Beru­fung sehen und ihr mit Freude nach­gehen. Deshalb bieten wir nicht nur eine komfor­table Arbeits­um­ge­bung, sondern auch jeder Mitar­bei­terin und jedem Mitar­beiter Perspek­tiven, die indi­vi­duell auf die persön­li­chen Lebens­ziele abge­stimmt sind.

ZEIT Most Wanted Employer

In Zusam­men­ar­beit mit der Arbeit­geber-Bewer­tungs­platt­form kununu hat die ZEIT Verlags­gruppe das Arbeit­ge­ber­siegel „Most Wanted Employer“ entwi­ckelt und für 2022 erst­malig die 1.000 belieb­testen Arbeit­geber in Deutsch­land ermit­telt. Wir sind dabei! Die Daten­basis bilden mehr als 4,9 Millionen Bewer­tungen von Arbeit­neh­me­rinnen und Arbeit­neh­mern auf der Internet-Platt­form kununu. Die im Vorfeld klar defi­nierten Krite­rien wie die Weiter­emp­feh­lungs­rate, einen hohen Mitar­beiter-Bewer­tungs-Score sowie die  Anzahl an Bewer­tungen führten zur Berech­nung des Gesamt-Scores, aus dem das finale Ranking ermit­telt wurde. Das Siegel beruht damit auf echten Beur­tei­lungen aus den internen Reihen der einzelnen Unter­nehmen.

freundin Top-Arbeit­geber – die fami­li­en­freund­lichsten Unter­nehmen Deutsch­lands

Die Zeit­schrift freundin und das Arbeit­ge­ber­be­wer­tungs­portal kununu suchen jähr­lich nach den fami­li­en­freund­lichsten Unter­nehmen Deutsch­lands. Neben Gesichts­punkten wie Arbeits­at­mo­sphäre, Sozi­al­leis­tungen, Work-Life-Balance, Gehalt oder Gleich­be­rech­ti­gung liegt das Augen­merk der Auszeich­nung insbe­son­dere auf fami­li­en­freund­li­chen Ange­boten wie z. B. flexible Arbeits­zeiten, Kinder­be­treuung oder betrieb­liche Alters­vor­sorge. Die Kanz­leien der HSP GRUPPE haben die Auszeich­nung in den Jahren 2020 und 2021 erhalten.

Aktu­elle Stel­len­an­ge­bote

Steuerfachangestellte:r (m/w/d) oder Steuerfachwirt:in (m/w/d)

für unseren Standort in Holz­kir­chen in Voll- oder Teil­zeit

Ihre Aufgaben

  • Erstel­lung der Finanz­buch­hal­tung und monat­li­cher Auswer­tungen
  • Erstel­lung der monat­li­chen Lohn- und Gehalts­ab­rech­nungen
  • Anfer­ti­gung von betrieb­li­chen und privaten Steu­er­klä­rungen
  • Mitwir­kung bei bzw. selb­stän­dige Erstel­lung von Jahres­ab­schlüssen
  • Korre­spon­denz mit Mandanten, Finanz­äm­tern und Behörden

Ihr Profil

  • Abge­schlos­sene Ausbil­dung zur/zum Steuer­fach­ange­stellten (w/m/d), gerne mit Weiter­bil­dung zur/zum Steuerfachwirt:in oder Bilanzbuchhalter:in (m/w/d)
  • Fundierte Kennt­nisse in den Berei­chen Finanz­buch­hal­tung, Bilan­zie­rung und idea­ler­weise Lohn­buch­hal­tung
  • Erfah­rung in der Arbeit mit DATEV und den gängigen MS Office-Programmen
  • Hohes Maß an Eigen­ver­ant­wor­tung, Quali­täts­be­wusst­sein und Zuver­läs­sig­keit
  • Sicheres Auftreten, Dienst­leis­tungs­ori­en­tie­rung und Freude am Umgang mit Menschen
  • Kolle­gia­lität und Team­fä­hig­keit

Wenn Sie meinen, dass Sie zu uns passen, freuen wir uns auf Ihre voll­stän­dige Bewer­bung mit Lebens­lauf, Zeug­nissen und Foto per Post oder E-Mail.

HSP STEUER Ober­land Steuer­beratungs­gesellschaft mbH

  • Berg­feldstr. 9
    83607 Holz­kir­chen
  • +49-8024-467707-0
  • +49-8024-467707-9
  • oberland@hsp-steuer.de
  • Montag–Donnerstag 08:00–12:15 Uhr & 13:00–17:15 Uhr
    Freitag 08:00–12:00 Uhr
  • Termine nach Verein­ba­rung, auch außer­halb der Büro­zeiten
  • Online-Meetings und -Konfe­renzen können Sie mit uns sicher und komfor­tabel online über HSP.ZOOM durch­führen.

Was wir Ihnen bieten

Wir wollen, dass Sie sich vom ersten Tag an bei uns wohl­fühlen. Die Verbin­dung von fach­li­cher Quali­fi­ka­tion und persön­li­cher Moti­va­tion ist der Schlüssel für gute Arbeit. Dies gedeiht unserer Ansicht nach nur in einem Klima, das die persön­li­chen Ziele und Lebens­ent­würfe der einzelnen Mitar­beiter berück­sich­tigt.

Unter­neh­mens­kultur

Unser Mitein­ander ist von Offen­heit, Trans­pa­renz und respekt­vollem Umgang geprägt. Flache Hier­ar­chien ermög­li­chen sowohl fach­lich als auch persön­lich einen schnellen und unbü­ro­kra­ti­schen Infor­ma­ti­ons­aus­tausch. Herz, Stärke und Part­ner­schaft führen wir nicht nur als werb­li­chen Slogan, sondern leben diese Werte auch im Unter­nehmen.

Inte­gra­tion und Kommu­ni­ka­tion nehmen einen hohen Stel­len­wert bei uns ein. So haben wir feste Termine, bei denen wir uns mitein­ander austau­schen, bei der Geschäfts­lei­tung und Mitar­beiter Themen und Fragen einbringen und in gemein­samer Runde disku­tieren können.

Die Geschäfts­füh­rung betreibt eine Politik der offenen Tür, bei der jeder Mitar­beiter stets Gele­gen­heit hat, kurz­fristig indi­vi­du­elle Anliegen zu disku­tieren. Zudem finden regel­mä­ßige Mitar­bei­ter­ein­zel­ge­spräche zur Erör­te­rung tiefer gehender Frage­stel­lungen statt. Das Mitar­bei­ter­ge­spräch ist dabei keine Einbahn­straße, sondern ruft dazu auf, Wünsche und Ideen zu arti­ku­lieren, und bietet auch Raum für kriti­sche Äuße­rungen, die von den Führungs­kräften ernst genommen und nicht baga­tel­li­siert werden.

Fach­liche Quali­fi­ka­tion

Um gute Leis­tungen erbringen zu können, müssen wir alle fach­lich auf dem neuesten Stand bleiben. Hierzu besu­chen alle Mitar­beiter regel­mäßig Fort­bil­dungs­se­mi­nare. Gern ermög­li­chen wir Mitar­bei­tern bei beson­deren Quali­fi­ka­ti­ons­wün­schen auch spezi­elle Weiter­bil­dungen.

Zudem tauschen wir uns im Rahmen unserer Mitglied­schaft in der HSP GRUPPE stand­ort­über­grei­fend zu fach­li­chen Themen aus und lernen vonein­ander in Fragen der Arbeits­pro­zesse. Hierzu führen wir regel­mäßig grup­pen­weit HSP-Mitar­bei­ter­tage und HSP-Fach­tage durch.

Quali­täts­si­che­rung

Unseren Arbeits­pro­zessen liegt ein EDV-basiertes Quali­täts­si­che­rungs­mo­dell zugrunde. Dabei sind Arbeits­pro­zesse und Quali­täts­stan­dards genau fest­ge­schrieben. Dies erhöht nicht nur die Arbeits­qua­lität, sondern gibt Ihnen zudem Sicher­heit und Orien­tie­rung bei der Erle­di­gung Ihrer Aufgaben.

Büro­aus­stat­tung

Ein guter Arbeits­platz ist grund­le­gend für die persön­liche Zufrie­den­heit. Deshalb achten wir darauf, tech­nisch stets auf dem neuesten Stand zu sein – nicht aus Verschwen­dungs­sucht, sondern weil Ergo­nomie und Fort­schritt die Produk­ti­vität heben. Nach unserer Einschät­zung darf ein Mangel in der tech­ni­schen Ausstat­tung nicht dazu führen, dass die Qualität der Arbeit leidet.

Perspek­tiven, Karrie­re­pla­nung und Privat­leben

Jeder Mensch lebt in indi­vi­du­ellen Umständen, hat indi­vi­du­elle Ziele und verfolgt indi­vi­du­elle Lebens­ent­würfe. Hierfür wollen wir einen ange­mes­senen Raum und Rahmen bieten. Wir verein­baren mit Mitar­bei­tern Ziele, die sich nicht auf die alltäg­liche Leis­tungs­er­brin­gung beschränken, sondern Sach­ver­halte wie fach­liche Quali­fi­ka­tion, Aufstiegs­vor­stel­lungen, Sozi­al­kom­pe­tenz oder Fami­li­en­pla­nung berück­sich­tigen. Soweit die Ziele unsere soge­nannten SMART-Krite­rien erfüllen (spezi­fisch, messbar, anspor­nend, realis­tisch, termi­niert), unter­stützen wir nach best­mög­li­chen Kräften die notwen­digen Maßnahmen und stellen die dafür nötigen Ressourcen zur Verfü­gung.

Zur allge­meinen Lebens­zu­frie­den­heit leistet die ausge­gli­chene Verein­bar­keit von Beruf und Privat­leben einen uner­mess­li­chen Anteil, den wir gern fördern. So stellen wir dafür z. B. Gleit­zeit­mo­delle zur Verfü­gung, ermög­li­chen jeder­zeit Behör­den­gänge und Arzt­be­suche oder bieten im Einzel­fall Heim­ar­beits­plätze an – alles eine Frage der indi­vi­du­ellen Abma­chung und zuge­schnitten auf Ihre persön­liche Lebens­si­tua­tion.

Auch für das leib­liche Wohl ist bestens gesorgt

Bei der Wahl des Arbeits­platzes wird im Vorfeld selten daran gedacht, hat aber einen erheb­li­chen Einfluss auf die Arbeits- und Lebens­qua­lität: die Nahrungs­zu­fuhr. Hier möchten wir das Augen­merk auf unsere „Kantine“ lenken. Wobei Kantine eine deut­liche Unter­trei­bung ist. In unserem Büro­kom­plex ist das Restau­rant Klein’er Geschmacks Jaeger ansässig und bietet einen güns­tigen Mittags­tisch zu Kanti­nen­preisen an. Betrieben wird es von der Köchin Magda­lena Klein und dem Koch Philip Jaeger. Beide blicken auf lang­jäh­rige Erfah­rung in der geho­benen und Ster­ne­gas­tro­nomie zurück. Entspre­chend sind selbst ihre „Kanti­nen­ge­richte“ wahre Gaumen­freuden.

Zu schön, um wahr zu sein?

Wir wollen stolz auf Sie sein: als Mitarbeiter/Mitarbeiterin, als Kollege/Kollegin und insbe­son­dere als Mensch. Wir wollen aber auch, dass Sie stolz auf uns – den Betrieb, in dem Sie arbeiten – sind. Dafür tun wir unser Bestes. Verspro­chen.